Machen kommt von malochen, genauso simpel beschreibt man, seit jeher, die "Hands on Mentalität" hier im Pott!

Der Fokus meiner Arbeit liegt im Bereich der Analogen und Digitalen Visualisierung von Erscheinungsbildern. Kurzgesagt: In der Entwicklung von Corporate Designs, noch kürzer gesagt: Logos, Geschäftspapiere und alle Medien rund ums Thema Markeninzenierung.

Jüngstes Projekt:

Aufgabe war es einem virtuellen Merchandising eShop-Center Identität zu geben.

Die geometrische Konstruktion und die präzise Formensprache des Logos vermitteln einen technischen Eindruck mit starker und selbstbewusster Wirkung.

LEISTUNG

Wortmarke und Claim Entwicklung, Farbauswahl, Geschäftsausstattung und Websitelayout.

Update 2019

Ich durfte beim Bühnengespräch auf der Sommer am U-Bühne zum Thema "Leidenschaft, Liebe und Verzweiflung, die das Magazinmachen braucht und mit sich bringt", mitsprechen.

Außer mir waren eingeladen:
Dirk Mönkemöller- THE WEEKENDER, Selin Bahar Sarikaya - RENK renk. Magazin, Jan-Paul Laarmann - RICHTUNGSDING, Ingmar Björn Nolting, Arne Piepke - DOCKS COLLECTIVE, Marcus Schütte - KULTUR.WEST

Moderiert von Jan Kempinski
Veranstaltet vom Heimat Design Magazin

FAZIT

Ich habe das Gespräch als Spannendes Format erlebt das viele Parallelen, vor allem im Bereich der Finanzierung und Realisierung bei allen Magazinmachern gleichermaßen aufgezeigt hat.

Meine Arbeit hilft Ihnen dabei schnell verstanden und direkt wiedererkannt zu werden, that's it!

Ich entwickle konzeptionelle Lösungen für Visuelle Erscheinungsbilder, Strategien und Kommunikation, die Orientierung schaffen und ein klares Bild der Identität zeichnen.

Herz Projekt
Ruhrgebiet:

Seit 2010 dokumentiere und kuratiere ich den Urbanen Städteraum des Ruhrgebiets unter dem Label RUHRGESTALTEN. In handverlesenen, interdisziplinären Teams entstehen diverse analoge und digitale Medientypen, in denen ich zuweilen die Rolle des Artdirektoren, Redakteurs, Herausgebers und- oder Projektleiters einnehme.

Zuletzt entwickelte ich zwei Ausgaben eines englischsprachigen Gratis - Cityguide mit dem Titel KONTER, darin verraten Kreative, Macher und Lokalpatrioten auf 96 Seiten ihre Lieblingsorte in Dortmund, Bochum, Essen und Duisburg. Der Guide richtet sich vor allem an Reisende und Expats, die das Ruhrgebiet kennenlernen möchten.

LEISTUNG

Konzeption, Projektleitung, Artdirektion, Socialmedia, Recherche und Auswahl der Inhalte sowie Vertrieb und Akquise.

Website 2.0

Ich sage über mich immer ich sei ein "Printvogel" und das stimmt heute nur noch so halb. Durch die langjährige Arbeit für einen IT-Dienstleister sowie diverse Anfragen bezüglich digitaler Layouts für Websites, Newsletter, digitalen Bannern usw. bin ich step by step in der digitalen Welt angekommen. Jedoch ist es für jeden Gestalter egal ob Freelancer oder Studio immer eine Herausforderung sich seiner eigenen Visuellen Darstellung egal ob on oder offline anzunehmen.

Meine Website ist mit einem Anpassbaren WordPress-Theme aufgesetzt, welches ich ganz wie ich möchte und so gut ich es eben kann anpassen kann. Ich verstehe diese Seite nicht ausschließlich als Portfolio oder Repräsentanz im www, sondern auch als Spielwiese und Testgelände für mein wachsendes Interesse im Bereichen des UX Design.

STAND

November 2019

Info

Florian Kolominski B.A. ist Gestalter, Artdirektor und Konzepter mit Sitz im Ruhrgebiet.

Der Fokus liegt im Bereich der Analogen und Digitalen Visualisierung von Erscheinungsbildern.





Vorträge und Workshops

2019 Urbanes Netzwerken
MuMa – Musik und Maschine
Das Forum für Nachtkultur,
Musik und neue Impulse

2019 Bühnengespräch
Sommer am (Dortmunder) U „Leidenschaft, Liebe und Verzweiflung“ was heute Magazinmachen bedeutet.

Awards

German Design Award 2016
Red Dot Award 2015
DDC Award 2015
Design made in Germany 2010, 2012
Reflektor select 2 & 3 2010, 2011
WOLDA Logo Award 2009
Co&Co select 2009

CV

seit 2015
Festangestellt als Artdirector
für eine smarte IT-Company

2017 – 2019
Herausgeber und Artdirector
Kontermag Cityguide

2013 – 2014
Trainee bei Labor b Designbüro

2010 – 2013
Herausgeber und Artdirector
Ruhrgestalten Magazin

seit 2009
Freiberufliche Tätigkeit u. a. für:
Gestaltend Designbüro, Yomomo,
Luups Verlag, Diekmann PR,
Bürokomplex, Labor b Designbüro,
Medienhaus, 28 Limited Brand

2007 – 2014
FH Dortmund, Bachelorstudium,
Kommunikationsdesign